Sie sind hier: Fahrzeuge > Zug > Hilfeleistungszug
Hilfeleistungszug


Der Hilfeleistungszug wird bei technischen Hilfeleistungen größeren Umfangs tätig, hier sind vornehmlich Verkehrsunfälle oder andere Unfälle mit Personenschäden zu nennen. Dieser besteht ebenfalls aus dem Einsatzleitwagen ELW1 als Führungsfahrzeug für den Zugführer. Erstangriffsfahrzeug ist in diesem Fall jedoch das Löschgruppenfahrzeug LF16/12, da es im Gegensatz zum City-Löschfahrzeug über eine umfangreiche Ausstattung im Bereich der technischen Hilfeleistung verfügt. Als „rollende Werkzeugkiste“ folgt eines der beiden Wechselladerfahrzeuge mit dem Abrollbehälter Rüst. Je nach Stichwort kann der Hilfeleistungszug durch das Löschgruppenfahrzeug LF8/6 (z.B. bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen sowie bei Bahnunfällen) oder den Gerätewagen-Logistik (z.B. bei Eigentumssicherungen oder auslaufenden Flüssigkeiten) ergänzt werden.
Fahrzeuge in diesem Zug
Florian Weiterstadt 1-11 Einsatzleitwagen 1

Baujahr 2012
Fahrgestell Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI
Aufbau Schmidt Sonderfahrzeugbau GmbH
Florian Weiterstadt 1-44 LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)

Baujahr 2002
Fahrgestell Mercedes Benz Atego 13.28 AF
Aufbau Ziegler
Florian Weiterstadt 1-42 LF 8/6 (Löschgruppenfahrzeug)

Baujahr 2002
Fahrgestell Iveco Euro Fire 100E21
Aufbau Magirus
Florian Weiterstadt 1-65 WLF 1 (Wechselladerfahrzeug)

Baujahr 1997
Fahrgestell MAN 19.292 Silent
Aufbau Hauck / Meiller
Abrollbehälter Rüst

Baujahr 1997
Hersteller Heines-Wuppertal